Angel Beats Wiki
Advertisement


Kapitel 30 des Mangas Angel Beats! Heaven's Door.

Handlung[]

Yuri und die anderen kommen an dem Ort an, an dem Noda erstochen wurde, und sie sagt ihnen, dass sie den Täter fangen müssen, also fangen sie an, ihre Theorien aufzustellen, warum Noda angegriffen wird. Yuri sagt, dass der Grund, warum nur Noda angegriffen wird, vielleicht darin liegt, dass er der einzige ist, der immer mit einer Waffe herumläuft, also sollten die anderen Waffen mitbringen, damit der Täter sie jagen kann.

Yuri und die anderen fangen an, mit Pistolen in der ganzen Schule herumzulaufen und ziehen so die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich. Sie treffen auf Tenshi und er sagt ihnen, dass sie nicht mit Waffen in der Schule herumlaufen sollten. Yuri fragt ihn, ob es gegen die Regeln verstößt, Waffen zu haben und Tenshi sagt ihnen nein, aber es ist moralisch falsch, also wird er die Waffen konfiszieren. Yuri sagt ihm nein, Tenshi fängt an, sie zu jagen und sie laufen weg. Während sie weglaufen, wird Ooyama zurückgelassen und jemand zieht ihn in einen anderen Raum.

Hinata fragt, wo Ooyama ist und gerade dann kommt Noda an und sagt, dass er ihn gefunden hat. Ooyama wurde von Dutzenden von Scheren gestochen. Die Jungs fangen an zu sagen, dass die Person, die das getan hat, jemand ist, der wirklich geisteskrank ist, aber Yuri sagt ihnen, dass er das nicht glaubt, da Geisteskrankheiten bei der Ankunft im Jenseits geheilt werden sollten, da es dort keine psychiatrischen Kliniken gibt. Yuri gibt ihnen den Auftrag, den Mörder zu suchen, ohne Waffen bei sich zu tragen, und Hinata erzählt Noda und Yuri, dass sie ihnen etwas zu sagen hat.

Hinata geht auf die Suche nach Rache für Ooyama und findet eine Blutspur, er folgt ihr und der Mörder erscheint von hinten. Hinata wittert ihn und schießt mit der Waffe, die er von Yuri bekommen hat, in Richtung Dach. Sofort steigt Noda durch das Fenster ein und fällt auf den Attentäter, wodurch dieser außer Gefecht gesetzt wird. Die Attentäterin entpuppt sich als ein Mädchen, das Hinata und Noda anschreit, sie nicht mit ihren schmutzigen Händen anzufassen. Yuri kommt an und sagt den Jungs, dass sie und Shiina sich nun um den Attentäter kümmern werden, da sie außer Gefahr sind. Hinata sagt ihr nein, da das Mädchen eindeutig geisteskrank ist, aber Yuri sagt ihr, dass er bemerkt hat, dass sie nur Männer angreift.

Charaktere[]

Advertisement